Tag 96 Zeroday in Belden

Heute haben wir uns dazu entschieden spontan einen ganzen Tag Pause einzulegen. Ursprünglich wollten wir die Mittagshitze abwarten, denn am Vormittag mussten wir sowieso noch Essen packen etc., und am späten Nachmittag weiterlaufen. Denn direkt vor uns liegt ein langer Anstieg.

Doch es war unerträglich heiß heute. Wir hatten konstant gute 40 Grad und es kühlte kein Stück ab. Daher haben wir uns dann dazu entschieden heute hier zu bleiben und erst morgen loszulaufen.

Der Vorteil davon war, dass wir am Abend noch alle zusammensitzen konnten und es gab leckerere Pasta und Wein.

Außerdem hat Mary Ann mir gezeigt wie man Topflappen häkelt, und nun werde ich auf dem PCT fleißig häkeln. Und nein, ich bin über Nacht nicht plötzlich gealtert. Aber irgendwie muss man sich auf dem Trail auch mal mit etwas anderem beschäftigen.

Morgen starten wir dann früh gegen halb sechs Richtung Trail.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s