Tag 95 Meile 1267,1-1286,8

Die Nacht war warm. So warm, dass es im Schlafsack kaum auszuhalten war. Zudem herrschte absolute Windstille und so liefen wir morgens schon schwitzend los.

Wir hatten noch etwa 19 Meilen bis Belden vor uns. Der Weg ging etwas Berg auf und die letzten Meilen ging es lange Berg ab.

Es hingen einige Wolken am Himmel, doch es war den ganzen Tag über schwül und die Klamotten klebten an einem!

Meine Füßen finden es auch gar nicht toll in wasserfesten Schuhen und meine kleinen offenen Stellen scheuern bei jedem Schritt. Aber zum Glück habe ich im Camper noch meine alten Schuhe und kann die dann erst einmal weiter tragen. Vom Trail aus konnte ich leider keine neuen bestellen, das muss ich dann von Belden aus machen.

Nach unserer Mittagspause liefen wir dann plötzlich durch Qualm und es roch leicht nach Feuer. Es ging für uns doch bald Berg ab und wir ließen den Qualm hinter uns. Später erfuhren wir, dass der Qualm wohl von einem Feuer Nähe L.A. herrührt. Der Wind stand so ungünstig für uns, dass er den Qualm in unsere Richtung geweht hat.

Am späten Nachmittag kamen wir dann in Belden an und fuhren mit Mary Ann zum RV Park. Und der ist toll! Man kann hier Kleinigkeiten einkaufen und es gibt super leckere Milchshakes! Außerdem aß ich zum Abendessen sehr sehr gute Fish&Chips.

Mary Ann und Phil haben uns auch ganz lieb mit Melone mit Schinken und Sekt empfangen und wir haben schonmal auf die „Halbzeit“ angestoßen. Wir passieren in den nächsten Tagen den Marker und die beiden haben schon vorweg etwas mit uns gefeiert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s