Tag 82 Meile 1034,9-1053,2

Ich könnte jetzt wieder schreiben, wie schön die Natur heute Vormittag wieder war. Und das war sie definitiv!

Doch DAS Ereignis heute traf heute Mittag ein. Wir standen auf einem namenlosen Pass und dort saßen bereits circa 10 andere Hiker. Der Ausblick war toll und es gab einige Schattenplätze. Dann kam ein Wanderer auf die Anhöhe und sagte „in 5 Meilen gibt es Trailmagic mit viel Essen“.

Und plötzlich rannten beinahe alle Wanderer den Berg herunter. Oder liefen zumindest so schnell es ging. Hören wir Hiker die Worte ‚Essen‘ und ‚Trailmagic‘ in einem Satz geht das Wandern ganz schnell.

Also lief auch ich zügig den Berg herunter. Einige Tageswanderer kamen uns entgegen und fragen, warum ihnen so viele schnell laufende Leute entgegen kommen. Wir erklärten schnell den Grund und weiter ging es.

Auf dem Weg traf ich dann noch eine deutsche Hikerin, mit der ich gestartet bin und ich war mir sicher, dass sie locker 1-2 Wochen vor mir ist. Doch wie sich herausstellte, waren wir immer nur wenige Tage auseinander. Das letzte Mal habe ich sie in dem kleinen Städtchen Julian gesehen und es war toll sie wieder zu sehen und sich auszutauschen!

Gegen 13:30h kamen wir dann am Ebbetts Pass an. Dort trafen wir auf die Trailmagic und ich konnte kaum fassen was ich sah! Tische voller Essen und die Frage ob man Pizza oder Burger möchte! Ein kleiner Pizzaofen stand bereit und auf dem Grill brutzelten die Burgerpattys. Zudem gab es Obst, kalte Getränke, Muffins und Kuchen.

Zwei Paare betrieben diese Trailmagic bereits im 4. Jahr. Jedes Jahr für vier Tage versorgen sie hier PCT Hiker. Es war der Himmel auf Erden!

Außerdem trafen wir hier auch auf Mary Ann und Phil, die unsere Essensnachschübe mitbrachten und zudem noch Erdbeeren, Chips und Guacamole im Auto hatten.

So viel gutes Essen auf einmal!

Nach dem wir einige Stunden dort verbrachten und uns auf dem Gummi Schaf verewigten ging es weiter. Vorbei an riesigen Felsformationen und durch kleine Wälder. Die Landschaft hat sich in den letzten zwei Tagen stark verändert und man kann merken, dass wir die Sierra verlassen und bald den Abschnitt Nordkalifornien beginnen.

Ein Kommentar zu „Tag 82 Meile 1034,9-1053,2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s