Tag 50 Meile 668,7-687,4

Heute hatten wir zwei Anstiege vor uns mit einigen Höhenmetern. Den ersten Anstieg hatten wir am frühen Vormittag geschafft.

Das war gut so. Denn als wir uns an den Abstieg machten war es bereits furchtbar warm! Also liefen wir nicht, wie geplant, zur nächsten Wasserstelle sondern suchten uns bereits vorher einen schattigen Platz. Dort machten wir eine gute Stunde Pause und schliefen nach dem Essen etwas.

Dann ging es weiter. Vorerst nur zwei Meilen bis zu einem kleinen Fluss. Durch die Hitze war ich wieder durchgehend durstig. Egal wie viel Wasser ich trinke, mein Mund ist nach Sekunden wieder trocken.

Nach der Wasserpause starteten wir den zweiten Aufstieg. Es zogen Wolken auf, doch die erste Zeit war es sehr schwül. Zudem hatte ich leichte Magenschmerzen und meine Beine fühlten sich schwer.

Schritt für Schritt arbeitete ich mich hoch und obwohl es kühler wurde und der Weg sich angenehm den Berg hoch schlängelte fühlte ich mich lustlos und antriebsarm.

Die Hitze macht mir zu schaffen und die Landschaft war nicht so spannend.

Doch je weiter wir kamen desto besser wurde der Ausblick! Man konnte hohe Berge in der Ferne sehen und am Zeltplatz angekommen begrüßte uns ein wunderschöner Sonnenuntergang!

Morgen sind es nurnoch knapp 15 Meilen bis Kennedy Meadows. Dann sage ich der Wüste Adieu!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s