Tag 33 Meile 440,2-454,5

Nach dem gestrigen Tag taten mir ordentlich die Knochen weh. Ich bin immer wieder wach geworden und musste mich anders hinlegen. Meine Füße schmerzten stark und auch der restliche Körper war erschöpft.

Doch am Morgen ging es erstmal nur 4 Meilen bis zu einem großen Campingplatz nach Acton. Glen und Rita hatten sich dort ein Essenspacket hinschicken lassen. Zudem gab es ein Pencakefrühstück, welches wir sofort verschlingt haben!

Wir trafen wieder auf andere Hiker und tauschten uns aus. Tagesziel der meisten war „Hiker Heaven“ in Agua Dulce. Das ist ein Haus von Trailangeln. Man darf im Garten Zelten, die Wäsche wird gewaschen und es gibt Toiletten und Duschen.

Am späten Vormittag machten wir uns dann auf den Weg. Die letzten 10 Meilen bewältigen. Der Weg war nach einem Anstieg sehr angenehm und überwiegend flach. Aber ich war müde und erschöpft. Wie fast jedes Mal kurz vor der nächsten Stadt oder Ort merke ich unmittelbar vorher die Anstrengungen der letzten Tage.

Am Nachmittag durchquerten wir dann doch die Vasquez Rocks, die als Kulisse für einige Filme dienten.

Dann endlich erreichten wir Hiker Heaven. Wir bekamen eine kurze Tour und kurz nach unserer Ankunft fuhr ein Helfer uns in die Stadt hinein. Dort aßen wir lecker mexikanisch. Am Abend wurde dann am Lagerfeuer Gitarre gespielt und gesungen.

Ich hatte eine heiße Dusche und die Wäsche ist in der Maschine. Nach den letzten Tagen war ich so dreckig wie lange nicht mehr. Vor allem der Sand in den Brandgebieten ist sehr hartnäckig. Das liegt vielleicht daran, dass dort Asche mit bei ist. Das klebt wahrlich an der Haut.

Eigentlich hatten wir einen Zerotag geplant. Jedoch soll es die nächsten Tage kühler werden und wir nähern uns der Mojave Wüste. Vielleicht machen wir uns dann doch morgen wieder auf den Weg und nutzen das Wetter aus.

Bis dahin muss ich aber erstmal meine Brille kleben, Essen sortieren und meine Shorts nähen. Die ist die letzten Tage an der Naht aufgerissen. Langsam zerfallen die Klamotten.

Ein Kommentar zu „Tag 33 Meile 440,2-454,5

  1. Hey,
    schön von Dir zu hören bzw. zu lesen. Tolle Bilder.
    … Pencake mit Sahne, Spiegelei, Bacon und das letzte können wir nicht deuten? Aber warum nicht.
    Brille kleben, hat das den geklappt. Oder muss ein neues Gestell her?

    Grüßle
    Christina & Alfred

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s