Tag 14 Zeroday in Idyllwild

Wie üblich stand heute das Einkaufen auf dem Plan.

Unser Ziel ist es in fünf Tagen in Big Bear anzukommen. Also brauchen wir Essensnachschub.

Nach dem die ersten Tage bei mir nicht wirklich viel auf dem Kostplan stand, habe ich nun ein paar Sachen die ich ganz gut essen kann:

> Nudeln mit Ketchup

> Kartoffelbrei aus der Tüte

> Wraps mit Thunfisch

> Salzbrezeln und Müsliriegel, vorzugsweise wird alles in Erdnussbutter getunkt

> getrocknete Früchte und Nüsse

Die großen Massen sind es immer noch nicht, aber es wird besser. Auch in den Städten fällt es mir noch schwer die riesigen Portionen zu schaffen. Aber ich arbeite daran.

Ansonsten habe ich meine Füße gepflegt, die Blasen sind verheilt. Auch meinem Sprunggelenk und dem Knie geht es besser! Ich weiß nicht genau was ich dazu schon geschrieben habe, aber mir taten die Gelenke vor allem bei Berg ab gehen weh. Also wurde fleißig getaped und nach einer Woche sind die Schmerzen weg. Ab morgen versuche ich es ohne Tape, mal sehen was meine Gelenke dazu sagen.

Mehr gibt es aktuell gar nicht zu schreiben. Außer dass ich mich wirklich bei allen die Mitlesen und kommentieren bedanken will! Ich lese jedes einzelne Kommentar und bekomme so viel Zuspruch! Leider schaffe ich es nicht auf die Kommentare zu antworten, aber sie helfen wir enorm beim weiter machen!

Danke für die Unterstützung! Liebste Grüße aus dem sonnigen, heißen Kalifornien/Idyllwild

7 Kommentare zu „Tag 14 Zeroday in Idyllwild

  1. Interessierte Neugierde, ist toll Dir zu folgen.
    … wir lesen schon immer zwischen Bettkante und Zahnpasta.
    … sind begeistert von Deiner Aktion.
    … und folgen Dir auf diesem Wege gerne. G-Map wird dazu auch häufig befragt.
    … viel, viel Spaß weiterhin
    Grüßly
    Christina & Alfred

    Gefällt mir

  2. Na, das mit deinem Kostplan klingt ja schon mal ganz gut…das freut mich. Dass du deine Blasen an den Füßen und deine Gelenke tapfer versorgst und pflegst, wird belohnt und macht es für dich bestimmt nun einfacher!
    Apropos tapfer, auch deine Mama ist tapfer, und läuft in Gedanken Tag und Nacht mit dir mit… Ihr Wonis seid schon toll !!!! Mareike, mach weiter so und ganz viel Spaß. LG Hilde

    Gefällt 1 Person

  3. Wahnsinn was du leistest und wie viel Mut man dafür braucht. Es macht super viel Spaß deinen Blog zu lesen. Mach weiter so, halte durch und fang an es zu genießen ☺️

    Lg Miriam

    Gefällt mir

  4. … weißt Du eigentlich, dass der Suchbegriff „woni walks“ aktuell bei Google 57.400 Suchergebnisse ergibt und Deine Blog – Adresse an erster Stelle steht.
    … Hut ab!

    Grüßchen Alfred

    Gefällt mir

  5. Hallo Mareike,
    Es wird Zeit das ich mich auch mal melde. Deine Berichte lesen sich wirklich gut und du kannst wahnsinnig STOLZ auf dich sein. Eine große Leistung und ich wünsche dir weiterhin großes Stehvermögen und natürlich auch Spaß dabei. Wunderschöne Bilder die du mitsendest.
    Du packst das!
    Ganz liebe Grüße aus Emden Frank

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s