Tag 87 Meile 1107,8-1129,7

Die Nacht war super stürmisch! Stündlich bin ich wach geworden. Allerdings haben meine Zeltheringe im Boden gehalten und ich habe nicht gefroren. Morgens um halb sieben sind wir dann losgelaufen.

Wieder vorbei an vielen Seen. Ich genieße die Nähe zum Wasser total. Nur die Weite fehlt. Man sieht immer gegen die Berge, was allerdings auch wunderschön ist!

Der Weg führte vorbei an zig lila Fliedersträuchern (ich bin mir nicht ganz sicher ob es wirklich Flieder ist) und an moosbedeckten Bäumen. Das Moss war knall grün und wir liefen heute viel durch die Wälder.

Manchmal denkt man hier auf dem PCT über alles mögliche nach und Nachbildung nach kommen viele Erinnerungen hoch. Bei all den Blumen in den letzten Tagen, war eine dabei, dessen Geruch mich sehr an meine Kindheit erinnert hat. Denn die Blume wuchs in unserer Gegend und ich habe den Geruch direkt wiedererkannt.

Jedes Mal wenn ich eine Pusteblume gesehen habe, musste ich daran denken, dass wir früher die Stängel halbiert und in Wasser gelegt haben. Die haben sich dann gekringelt und wir wollten sie verkaufen. Hat nicht so ganz funktioniert und wir haben nicht das große Geld gemacht.

Und nun liege ich im Zelt, esse Haribofrösche und denke an meine Schwester. Denn die hat sie immer im Auto. Wirklich immer!

Ich liebe den PCT dafür, dass er mir solche Erinnerungen wieder hervorbringt.

2 Kommentare zu „Tag 87 Meile 1107,8-1129,7

  1. Ja das mit dem Pusteblumen hätten wir besser überdenken müssen!
    Und die Frösche sind sich einfach die besten – im Sommer sind die nicht zu weich und im Winter meistens nicht gefroren 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s