Angekommen

Gestern (am 7.April 2018) bin ich in San Diego angekommen.

Ich bin von Hamburg nach Frankfurt geflogen und dann weiter nach San Diego. Insgesamt war ich sicher gute 15 Stunden unterwegs. Ich fand den Flug sehr anstrengend, es ist einfach super eng und richtig zur Ruhe kommen konnte ich nicht.

Aber die Vorfreude auf das was kommt war einfach riesig!

Die letzten Tage waren vollgepackt mit Abschied nehmen und Ausrüstung optimieren (vor allem Gewicht einsparen war ein großes Thema und ja, alle Etiketten und alle unnötigen Verpackungen wurden entfernt. Schließlich macht Kleinvieh auch viel Mist!). Der Rucksack wurde mehrmals wieder ausgepackt und neu sortiert eingepackt, bis ich endlich zufrieden und alles an Ort und Stelle war.

Nun sitze ich hier, im Wohnzimmer von Scout und Frodo und kann es immer noch nicht glauben, dass ich wirklich hier bin.

Scout und Frodo sind wahre Trailangels. Sie beherbergen in ihrem Haus, in dem sie auch selber wohnen, jeden Tag bis zu 30 Hiker. Im Garten sind drei große weiße Zelte und mehrere kleinere Zelte aufgebaut in denen man auf seiner Matratze und im Schlafsack übernachten kann. Jeden Tag gibt es drei volle Mahlzeiten und morgens früh wird man an seinem Starttag zum Southern Terminus gebracht. Hilfe bekommen sie von Freiwilligen, die oftmals schon selber den PCT gelaufen sind und nun was zurückgeben wollen.

Ich finde es unglaublich was hier geleistet wird und wie es einem den Start erleichtert. Man ist hier unter vielen Gleichgesinnten und kann sich super austauschen.

Der „Dinnertalk“ am Abend ist legendär. Zum Abendessen sitzen alle Hiker draußen und irgendwann fangen Scout und Frodo an Geschichten aus ihrem Leben zu erzählen.

Aber sie geben einem auch viel mit auf den Weg. Zum Beispiel, dass man den Trail gut behandeln soll. Scout sagt, dass wir das Aushängeschild für den PCT sind und für alle die daran mitwirken. „Hinterlasst einen guten Eindruck, seid nett zu den Leuten die euch helfen und gebt etwas zurück. Seid aufmerksam anderen Hikern gegenüber.“

Für mich hat das was inspirierendes und es ist schön zu sehen, dass es den beiden eine Herzensangelegenheit ist.

Heute werde ich mir noch eine SIM Karte bei AT&T kaufen, das ist hier wohl der Standardanbieter. Morgen geht es dann auf in den Supermarkt und ich bin gespannt wie sehr mich der Einkauf überfordern wird. Woher soll ich schließlich wissen was ich mag?! Ich werde sehen was ich morgen erbeute und berichte dann wieder.

2 Kommentare zu „Angekommen

  1. … klasse, die engen Flieger sind auf langen Strecken keine Erholung. Aber die Dich zu erwartende Weite in der nächsten Zeit, wird das schnell vergessen machen. Supermarkt, denke eventuell wird Dich die „Größe“ und das dortige Angebot überwältigen.
    Beste Wünsche, Christina & Alfred

    Gefällt mir

  2. Selbst die Zahnbürste wurde klein gesägt, damit auch dort Gewicht gespart wird 😀

    Ich bin wahnsinnig stolz auf dich und die kleine Schildkröte im Gepäck wird sich sicher auch freuen den PCT zu erkunden ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s