Tag 104 Zeroday in Dunsmuir/RV Park

Heute legen wir einen Tag Pause ein.

Wir müssen Essen einkaufen und vorpacken, da wir an den nächsten Treffpunkten Mary Ann und Phil nur mit dem Jeep treffen und nicht mit dem Camper. Also wird alles schön in Tüten gepackt, damit sie die nur noch ins Auto tragen müssen.

Müsli wird abgepackt, Snacks sortiert und als Mittagessen probiere ich nun Couscous mit Tomatenmark und Baconwürfel. Mal sehen wie das so funktioniert.

Ansonsten haben wir heute lange Washington durchgeplant.

Mary Ann und Phil sind so unglaublich, dass sie uns zusammen mit dem Camper bis in den Norden Oregons fahren, von da aus laufen wir dann wieder los.

Am Abend waren wir dann alle zusammen schön essen. Hier gibt es ein Restaurant aus ausgebauten alten Zugwagons. Sehr nostalgisch und man konnte sich nicht satt sehen!

Morgen geht es wieder los auf den Trail. Die letzte Etappe in Kalifornien bricht an!

Ein Kommentar zu „Tag 104 Zeroday in Dunsmuir/RV Park

  1. Hase ich bin unglaublich stolz auf dich und deine Entscheidungen die du getroffen hast! Es ist viel passiert was dich bis zu diesem Punkt gebracht hat und freu mich jetzt schon auf den Tag wo ich mit Schwarzbrot, matjes und Zwiebeln am Flughafen warte 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s